PlayStation 3 für $500?

Spekulationen um sehr hohen Preis für Sonys kommende Spielkonsole

Nach Ansicht einiger Analysten und Entwickler von Konsolenspielen könnte die PlayStation 3 einen neuen Rekordpreis für Spielkonsolen aufstellen. Während die Microsoft Xbox 360 in zwei Versionen für 300 und 400 Euro angeboten wird, ist nicht auszuschließen, dass der Preis der PS3 bei 500 Euro liegen wird. Ein Grund für diese Annahme ist das eingebaute Blu-ray Laufwerk, das derzeit noch enorm teuer ist.

Anzeige

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas letzte Woche hat Pioneer beispielsweise einen Stand-alone Blu-ray Player gezeigt, der satte 1800 US-Dollar kosten soll. Fraglos ist dieser Preis u.a. darauf zurückzuführen, dass es in diesem Bereich noch kaum Konkurrenz gibt, und Sony wird die Hardware der Spielkonsole wie gewohnt subventionieren. Trotzdem werden die Herstellungskosten der PS3 sehr hoch sein, auch wegen der integrierten Festplatte, dem komplexen Cell Prozessor und dem nVidia High-End Grafikchip.
Sony selbst hat noch keinen Preis für die PS3 genannt und weist sämtliche Zahlen als Spekulationen zurück. Ken Kutaragi, Präsident von Sony Consumer Entertainment, hat allerdings letztes Jahr mit Blick auf die PS3 bereits angekündigt: „es wird teuer“.

Sony wird die PlayStation 3 im Laufe diesen Jahres auf den Markt bringen. Ein konkreter Termin ist noch nicht bekannt. Nachdem man zunächst vom Frühjahr ausgegangen war, sieht es derzeit eher nach Herbst aus.

Quelle: CNN

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.