Scythe Samurai Z im Test

High-End Heatpipe-Kühler für 30 Euro ist sehr leicht zu installieren

Bei aktuellen Hochleistungskühlern kommt man für die Installation meistens nicht um den Ausbau der Hauptplatine herum. Viele Hersteller setzen eine Verschraubung des Kühlers mit dem Mainboard voraus. Beim Scythe Samurai Z ist das nicht der Fall, dessen Montage ist fast kinderleicht. Können auch Verarbeitung, Lautstärke und Leistung überzeugen? Die Antworten gibt der neue Review.

Anzeige
(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.