Club3D: Analoge TV-Karte

ZAP-TV1101 mit ''unerreichter Empfangsqualität''

Club3D stellt sich mit der „ZAP-TV1101“ nach eigenen Angaben an die Spitze der analogen TV-Karten für den PC. Erreicht wird das durch den Einsatz des „Conexant Falcon 2“ Chipsatzes. Unterstützt wird der Empfang aller PAL, NTSC und SECAM-Standards, die über S-Video, Composite oder Antenneingang ihren Weg in die Karte finden. Für Audio existiert ein separater Stereo-In.

Anzeige

Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den Aufnahmefunktionen, die im analogen Bereich einer ungebremsten Beliebtheit unterliegen. So hat die Karte eine MPEG2-Encoding-Funktion in Hardware integriert, um bei den Aufnahmen die CPU nicht zu stark zu beanspruchen. Die Aufnahme ist in MPEG2 in voller DVD-Qualität möglich und kann dank des mitgelieferten, umfangreichen Softwarepakets auch gleich weiterbearbeitet und auf DVD oder Festplatte archiviert werden.

Sind zwei der Karten im PC präsent, ist sogar gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe unterschiedlicher Kanäle möglich – ein Feature, das sonst dem digitalen Fernsehen vorbehalten bleibt.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.