Gerüchte um ATIs R580+

ATI bringt R580+ womöglich im 3. Quartal dieses Jahres

ATI wird aller Voraussicht nach im 3. Quartal dieses Jahres einen im 80 Nanometer Verfahren gefertigten Grafikchip unter dem Codenamen „R580+“ ausliefern können. Im Grunde ist dieser Chip nur ein veränderter R580 (Radeon X1900) – Avivo, CrossFire und PCI-Express sind also Standard. Mit der Neuerung kehrt man gleichzeitig vom eigentlich geplanten Namen (R581) ab.

Anzeige

ATIs Hauptaugenmerk liegt auf einer Senkung der Produktionskosten sowie einer Verminderung des Stromverbrauchs und der Temperatur.
Zu Taktraten gibt es bislang keine Informationen, doch werden diese scheinbar nicht erhöht werden, was angesichts der gesetzten Ziele nachvollziehbar erscheint.

Quelle: The Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.