Carly Fiorina geht zu TSMC

Ex-Chefin von HP bald im Aufsichtsrat von taiwanesischem Chiphersteller

Vor rund 14 Monaten ist Carly Fiorina, eine der wenigen Frauen in Führungspositionen weltweit tätiger Unternehmen, als Chefin von Hewlett-Packard (HP) zurückgetreten. Jetzt hat sie einen neuen Job in Aussicht. Sollten die Aktionäre Mitte Mai auf der Jahreshauptversammlung zustimmen, wird Fiorina dem Aufsichtsrat der Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) beitreten.

Anzeige

TSMC fertigt Chips verschiedenster Art im Auftrag anderer Unternehmen, die diese Chips entwickelt haben. Zu den großen Kunden von TSMC gehören u.a. ATI und nVidia.
Im Aufsichtsrat von TSMC sitzen bereits drei andere unabhängige Mitglieder mit viel Erfahrung in dieser Umfeld: der ehemalige Chip von British Telecom, Sir Peter Bonfield, der ehemalige Vorsitzende der Acer Group, Stan Shih, und Professor Dr. Lester Thurow vom Massachusetts Institute of Technology (MIT).
Carleton S. Fiorina hat vor ihrer Zeit bei HP (ab 1999) fast 20 Jahre lang in führenden Positionen bei AT&T und Lucent Technologies gearbeitet. Derzeit schreibt sie an einem Buch über ihre Karriere, ihre Ansichten über gute Führungseigenschaften, Frauen im Business und die Rolle von Technologien in der Zukunft. Das Buch soll im Herbst veröffentlicht werden.

Carly Fiorina

Quelle: EETimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.