Erneut Rekordumsatz von nVidia

Wachstum in allen Geschäftsbereichen: mehr Umsatz, mehr Gewinn

Nach dem letzten Rekordquartal hat nVidia im Ende April abgeschlossenen ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007 erneut eine Rekordmarke beim Umsatz gesetzt. Mit 682 Millionen US-Dollar lagen die Einnahmen im letzten Quartal um 17% höher als im üblicherweise zum Vergleich herangezogenen ersten Quartal des Vorjahres ($584 Mio.). Der Quartalsgewinn wurde sogar um 41% gesteigert, von $64,4 Mio. im Vorjahr zu jetzt $90,7 Mio.

Anzeige

Grund für das gute Ergebnis ist laut nVidia-Chef Jen-Hsun Huang Wachstum in allen Geschäftsbereichen – Grafikchips, Chipsätze, mobile Grafik und Unterhaltungselektronik. Außerdem wurde der Marktanteil bei den DirectX9-kompatiblen Grafikchips nach Angaben von nVidia gesteigert: im High-End Bereich von 79% auf 83% und im Desktop-Segment von 57% auf 60%.
Und das Wachstum soll in diesem Jahr noch nicht abgeschlossen sein. Huang sieht die Einführung von Windows Vista, High-Definition Video und die Sony PlayStation 3 als weitere Motoren für nVidias positive Entwicklung.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.