“Lösung“ für X-Fi Probleme

Nicht richtig sitzende Speicherriegel können Problemursache sein

Schon seit langem tauchen immer wieder Beschwerden von Besitzern von Creatives X-Fi Soundkarten im Zusammenhang mit nForce4 Chipsätzen auf. Creative nahm nun auf wenig offizielle Art und Weise im hauseigenen Forum erneut dazu Stellung. Nach zahlreichen Tests mit X-Fi Soundkarten aller Klassen will das Unternehmen herausgefunden haben, dass X-Fi Soundkarten deutlich anfälliger auf Speicherlatenzen sind als andere Soundkarten.

Anzeige

Demnach können falsch sitzende Speicherriegel Knacksgeräusche verursachen. Aber auch ein nicht aktuelles BIOS oder – so Creative – eine Beta-Version hiervon kann zu den unschönen Problemen führen.

Quelle: Creative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.