Notebook explodiert auf Konferenz

Dell-Notebook geht in Flammen auf

Ein Leser des Inquirer berichtet von einem Notebook, das auf einer Konferenz in Japan spontan in Flammen aufging. Gebrannt haben soll es eine ganze Zeit lang bevor es unter Zuhilfenahme eines Feuerlöschers gelöscht werden konnte. Während des Brandes wird berichtet, dass es immer wieder zu kleinen Explosionen kam.

Anzeige

Die Ursache für den Brand konnte der Leser genausowenig beantworten wie die genaue Modellbezeichnung des Laptops. Es soll sich aber um ein Gerät der Marke Dell gehandelt haben. Und so bleibt viel Spielraum für Vermutungen, ob es in Zukunft zu ähnlichen Fällen kommen könnte. Sofern man der Geschichte glauben schenken mag…


Quelle: The Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.