JetFlash 210 Fingerprint USB-Stick

Fingerabdrucksensor am USB-Stick sorgt für Datensicherheit

Durch einen Fingerabdrucksensor lassen sich mit dem USB-Stick „JetFlash 210“ von Transcend sensible Daten vor unbefugtem Zugriff schützen. Der Sensor lässt sich zudem einsetzen, um sich auf Websites per Fingeabdruck zu authentifizieren. Hierbei werden die Passwörter, die eigentlich eigegeben werden müssten, vom USB-Stick verwaltet.

Anzeige

Der Stick kommt vorformatiert mit einer verschlüsselten und einer unverschlüsselten Partition. Der Anwender hat also von Anfang an eine aktzeptable Konfiguration, die sowohl den Datenaustausch auf der „offenen“ Partition als auch den Transport verschlüsselter Daten erlaubt.

Bis zu 10 Personen können sich ihren Fingerabdruck auf dem Stick speichern lassen und damit Zugriff auf die geschützten Bereiche erhalten. Der Stick selbst fasst ein Gigabyte in der Variante für 50 Euro und 2 Gigabyte in der Variante für 75 Euro. Auf den Stick gibt es von Trascend 2 Jahre Garantie

Technische Spezifikationen:

  • USB 2.0 Datentransferraten
  • Biometrische Fingerabdruck-Erkennung
  • Daten-Verschlüsselung
  • Automatisches Website-Login
  • Freier und biometrisch gesicherter Bereich
  • Keine Treibersoftware erforderlich (Windows XP/2000)
  • beleuchtete LED zeigt den Zugriff auf den JetFlash 210 an

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.