Scythe Infinity Heatpipe-Kühler

Anzeige

Einleitung

Hersteller: Scythe
Anbieter: z.B.PC-Cooling
Preis: ca. 45 Euro

„Mayday, mayday……Agent Andy an Agent CoolHard: Ten-Pipe ist geflüchtet! Er hat sich einen herumstehenden Sicherheitskarton geschnappt, in diesem verbarrikadiert und ist auf direkten Wege ins Hartware.net Testlabor geflüchtet. Wir konnten ihn nicht mehr aufhalten. Ten-Pipe ist äußerst gefährlich, exklusiv und scheut nicht davor, andere feindliche Mitstreiter zu eliminieren. Passt also bitte auf, wenn der Infinity in Kürze seinen Weg durch die feindlichen Linien gefunden hat und seine eigentliche Aufgabe in Angriff nimmt. Mit seinen variablen VTMC Greifermechanismen kann er jegliche Plattformen entern und sich vernichtend zur Wehr setzen…“

Scythe Infinity – erneuter Griff nach der High-End-Kühler-Krone?



Das Non-Plus-Ultra bei der Montage – auch AM2-ready

Der japanische Gegenangriff hat begonnen. Konnte Thermalright mit dem Ultra-120 die Hatz um die Krone im Aircooler Bereich in letzter Instanz wieder zu seinen Gunsten entscheiden, lauerte bereits die japanische Geheimwaffe mit dem Codenamen „Infinity“ auf seinen Einsatz zum Gegenangriff. Erste Erprobungen zeugten von einem Leistungsschub von bis zu 6°C gegenüber dem Ninja aus eigenem Hause. Genug, um die derzeit weltbesten Mitstreiter in die Schranken zu weisen und ggf. zu entthronen.

Merkmale

  • Heatpipe Hybrid Kühler
  • Ten-Pipe Optik
  • real 5 U-Heatpipes
  • Heatpipe Durchmesser ca. 6mm
  • Single Kühltower mit 30 Aluminium-Lamellen
  • Kühloberfläche einfach ca. 4360cm²
  • Kühloberfläche Ober/ Unterseite ca. 4350cm²x2)
  • Lamellenabstand ca. 3,0mm
  • Lüfter 120x120x25mm, 1200 Upm / 12V, 23,5dB(A) Werksangabe
  • Sockel: Intel LGA-775 & 478 / AMD64 Sockel-754/939/940/AM2
  • Retention Modul Montage mittels VTM Clips (Versatile Tool-Free Multiplatform System)
  • Kein Mainboard-Ausbau erforderlich
  • Gewicht Kühl-Combo ca. 960g
  • Maße komplett je nach Lüfter ca. L125xB116xH160mm
Kompletter Wechsel-Set für alle aktuellen CPU-Sockel außer Xeon CPUs



Erstklassig: übergreifend keine Mainboard-Demontage nötig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.