ATI stellt All-In-Wonder Serie ein

Künftig keine All-In-Wonder Multimedia-Grafikkarten von ATI mehr

Ende Juli hatte ATI noch Gerüchte zurückgewiesen, dass die All-In-Wonder Multimedia-Karten nicht mehr angeboten werden, weil sie nicht RoHS-konform wären. Jetzt wird die Serie von Grafikkarten mit integriertem TV- und Radio-Tuner angeblich doch eingestellt, allerdings wohl aus strategischen Gründen. Statt der kombinierten Produkte wird ATI demnach künftig jeweils eigene Lösungen anbieten: normale Grafikkarten und TV-Tuner-Karten.

Anzeige

Aktuell werden hierzulande All-In-Wonder Grafikkarten auf Radeon X800, X1300, X1800 und X1900 Basis angeboten. Nach Angaben mehrerer US-amerikanischer Großhändler wurde die Produktion dieser Multimedialösungen bereits in diesem Monat eingestellt, so dass ab jetzt nur noch die Bestände abverkauft werden.

Die All-In-Wonder Serie von ATI vereint aktuelle Grafikkarten mit TV- und Radio-Tuner. Meistens liegt auch eine Fernbedienung und Software z.B. zum Aufnehmen von TV-Sendungen bei, so dass solche Multimedia-Karten nicht nur für Spiele, sondern auch für dem Wohnzimmer-PC geeignet sind.

ATI All-In-Wonder 2006 (Radeon X1300)

Quelle: DailyTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.