ATI-Chef bekommt bald $1,7 Mio.

AMD bietet ATI-Chef gut dotierten ''Executive Vice President'' Posten an

Im Zuge der voraussichtlich nächste Woche abgeschlossenen Übernahme von ATI durch AMD hat der bisherige Chief Executive Officer von ATI nun ein konkretes Angebot zur Aufnahme in die Führungsriege von AMD erhalten. Demnach soll David Orton den Posten des „Executive Vice President“ einnehmen, der mit 1,7 Millionen US-Dollar in Gehalt, Boni und Aktienoptionen dotiert ist. Orton wird künftig die Geschicke der „ATI Business Division“ innerhalb von AMD leiten.

Anzeige

ATI-Chef Dave Orton

Quelle: EDN

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.