Statement von Media Markt

Man würde sich auch lieber um andere Dinge kümmern

Media Markt hat inzwischen zu dem Bericht Stellung genommen, in dem die derzeitige Abmahn-Praxis des Elektronik-Riesen kritisiert wird. Ein Konzernsprecher ließ diesen Montag verlauten, dass man sich eigentlich lieber um andere Dinge kümmern würde, man aber aus Gründen der Wettbewerbsgleichheit gegen die Konkurrenz vorgeht.

Anzeige

Denn viele Online-Händler könnten nur deswegen so günstig anbieten, da ein Teil des Preises in den Versandkosten versteckt würde. Ensprechende Geschäftspraktiken werde man auch weiterhin nicht hinnehmen.
Die FAZ berichtet aber auch von Abmahnungen aufgrund von Detailfehlern in Werbeanzeigen. Die im FAZ-Artikel angesprochene Anzahl von mehr als 1000 Abmahnungen ist laut dem Sprecher nicht richtig, eine andere Zahl konnte jedoch nicht genannt werden.

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.