Wird BenQ-Mobile verkauft?

Investoren zeigen Interesse an insolventer Firma

Offensichtlich gibt es Investoren, die schaffen wollen, was bislang weder Siemens noch BenQ zu leisten vermochten: Das insolvente Unternehmen BenQ-Mobile wieder wettbewerbsfähig machen. So laufen aktuell Verhandlungen mit Interessenten über einen Komplett- oder auch Teilverkauf, wobei hier die erste Variante von BenQ eindeutig bevorzugt wird. BenQ-Mobile war in der Vergangenheit wegen Verschleppung der Insolvenz sowie mehrfacher Untreue scharf kritisiert worden.

Anzeige

Quelle: FTD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.