ATI R600: Radeon X2000 Serie

Neue Grafiktreiber für Linux verraten neue Produktbezeichnungen

Gestern abend veröffentlichte AMD neue Grafiktreiber. Neben dem ATI Catalyst 7.1 wurden auch neue Linux-Treiber bereitgestellt (v8.33.6), die eine Überraschung enthalten. Diese unterstützen nämlich bereits „Radeon X2300 HD“ und „Mobility Radeon X2300 HD (M71)“, wenn man sich die Datei Xorg.0.log genau ansieht. Zum Einen ist es erfreulich, dass ein ATI Linux-Treiber so früh neue Hardware unterstützt, zum Anderen ist damit klar, dass die nächste Grafikkartengeneration von AMD die ATI Radeon X2000 Serie sein wird.

Anzeige

Man darf wohl davon ausgehen, dass die kommenden High-End Grafikkarten auf Basis des ATI R600 Chips Radeon X2800 oder X2900 heißen werden. Die später folgenden, im Vergleich zum R600 etwas abgespeckten, aber ebenfalls auf DirectX10 abgestimmten Mainstream-Produkte wie R610 und R630 dürften dann unter den Bezeichnungen Radeon X2300 und X2600 auf den Markt kommen.

ATI R600 Chip

Quelle: Phoronix

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.