512 MByte Speicher für Xbox 360

Speicherkarte für Microsoft-Konsole kostet rund 50 US-Dollar

Microsoft hat heute eine neue Speicherkarte für seine Spielekonsole Xbox 360 vorgestellt. Diese wird ab April erhältlich sein und löst das aktuelle Modell mit 64 MByte Speicher ab. Microsoft reagiert damit auf immer umfangreichere Downloadangebote, für die die aktuellen Karten nicht mehr ausreichend groß sind. Gleichzeitig hat Microsoft aber auch die maximale Größe für Xbox Live Spiele aus dem Netz von bislang 50 auf ganze 150 MByte angehoben.

Anzeige

Sobald derart große Downloads in größerer Menge verfügbar sein werden, dürfte jedoch auch die neue 512 MByte Karte schnell an ihre Grenzen stoßen.
Kosten soll die Karte rund 50 US-Dollar, die 64 MByte Version sinkt dadurch im Preis von bislang 40 US-Dollar auf 30 Dollar.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.