NVIDIA präsentiert seine leistungsfähigsten Grafiklösungen für Profis

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 6. März 2007 – NVIDIA, der weltweit führende Hersteller von Grafik- und Medienprozessoren, präsentiert eine neue Produktlinie seiner professionellen Quadro-Grafiklösungen. Die neuen Quadro FX 4600, Quadro FX 5600 und Quadro Plex VCS Model 4 sind die leistungsfähigsten Grafikprozessoren von NVIDIA und lösen selbst die komplexesten Grafik-Herausforderungen spielend.

Anzeige

Quadro FX 5600

Die neuen Grafiklösungen von NVIDIA eignen sich insbesondere für die hohen Visualisierungs-Anforderungen beim Automobil-Design, bei geologischen Forschungen, medizinischen Anwendungen, visuellen Simulationen und Trainings, wissenschaftlichen Untersuchungen und visuellen Effekten. Ihre Features:

  • Shader Model 4.0, das mehr Performance und ultra-realistische Effekte für professionelle OpenGL- und DirectX-10-Anwendungen zur Verfügung stellt
  • bis 1,5 GB große Frame Buffer, die einen hohen Durchsatz für interaktive Visualisierungen und Echtzeit-Berechnungen von großen Texturen und Frames bieten und damit höchste Qualität und Auflösungen für Full-Scene Antialiasing (FSAA) bereitstellen
  • branchenweit erste einheitliche Architektur, die die Rechenleistung für Computing-, Geometrie-, Shading- und Pixel-Berechnungen dynamisch zuteilt und so die Performance des Grafikprozessors steigert
  • mit NVIDIAs CUDA-Technologie können Entwickler jetzt erstmals auf NVIDIAs Quadro-Computing-Power zugreifen, um komplexe Visualisierungs-Probleme zu lösen.

Zusätzliche Features sind schnelleres 3D-Texturing und 8k Texture Processing. Damit bescheren die neuen Quadro-Lösungen eine bessere Performance beim Zoomen und Schwenken von hochauflösenden Bildern. Darüber hinaus bietet NVIDIAs SLI-Technologie eine höhere Grafikperformance und NVIDIAs PureVideo-Technologie sorgt für gestochen scharfe Bilder, flüssiges Video-Playback, genaue Farben und präzise Bildskalierung für SD- und HD-Videoinhalte. Hinzu kommen Dual-Link-Display-Konnektivität sowie NVIDIA-Gsync- und HD-SDI-Optionen.


Quadro FX 4600

NVIDIAs neue Quadro-Lösungen sind bei führenden OEMs wie HP, Dell, IBM und Sun, führenden Workstation-Systemintegratoren und NVIDIAs Channel-Partnern PNY Technologies (USA und EMEA), Leadtek (APAC) und ELSA (Japan) erhältlich.

„Die Top-Games und -Filme von heute beruhen auf spektakulären 3D-Bildern“, sagt Bill Roberts, Director of Product Management bei Softimage Co. „Die Entwicklung solcher Inhalte erfordert qualitativ hochwertiges Echtzeit-Feedback, und das ganz unabhängig von der Komplexität. NVIDIAs Support von Shader Model 4.0 kombiniert mit der Echtzeit-Shader-Architektur von SOFTIMAGE|XSI erlaubt Spieleentwicklern, die besten visuellen Effekte für Microsoft Windows Vista zu erstellen, indem das präziseste visuelle Feedback zur Verfügung gestellt wird. Außerdem treibt die skalierbare visuelle Computing-Power von CUDA moderne Software-Architekturen wie SOFTIMAGE|XSI und Face Robot an, die auf Gigapolygon basieren. Diese Umgebungen wurden speziell für parallele Computing-Power entwickelt.“

„Wir setzen NVIDIAs Quadro-Lösungen mit unserer Kernel-Technologie ein, um Simulationen in der Elektromagnetik und Energiemärkten zu beschleunigen“, ergänzt Ryan Schneider, CTO bei Acceleware Corp. „CUDA SDK bietet ein hervorragendes neues Computing-Modell, das Acceleware dabei unterstützt, seine Produkte jedes Jahr schneller zu machen. Damit helfen wir unseren Kunden, darunter alle führenden Mobiltelefonhersteller und Designer von medizinischen Geräten, ihre Produkte schneller und besser auf den Markt zu bringen.“

(Visited 1 times, 1 visits today)