Neues zur Optimus-Tastatur

Displays sind unbeweglich und werden mit Plastikdeckel geschützt

Wann und ob die mittlerweile auf den Namen „Optimus Maximus“ getaufte Design-Tastatur mit OLED-Tasten jemals kommen wird, ist unklar. Ein guter Running Gag ist das Produkt jedoch definitiv und so wird Art Lebedev auch nicht müde, immer neue Informations-Häppchen zu reichen. Entsprechend sind nun Detail-Bilder der Tasten aufgetaucht. Die Displays werden angeblich von einem Plastikdeckel geschützt und sind selbst unbweglich.

Anzeige

Lediglich der Schutzdeckel bewegt sich beim Tastendruck. In wie weit sich dies auf die Darstellung auswirkt, ist bislang nicht bekannt, doch macht der Deckel auf dem Bild einen ziemlich wuchtigen Eindruck. Da eine Taste rund 10 US-Dollar kosten soll bleibt der bislang angestrebte Verkaufspreis von rund 1.400 US-Dollar weiterhin aktuell.

Quelle: HWL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.