WLAN auf 5×5 mm

Parallelbetrieb von WLAN und Bluetooth ohne Störungen

Der nach Firmenangaben kleinste WLAN-Chip der Welt stammt von NXP Semiconductors und hat die Abmessungen von 5 mal 5 Millimetern. Noch dazu soll der „BGM220“ energiesparend konzipiert sein um die Akkus von mobilen Geräten nicht zu stark zu belasten. Als besondere Eigenschaft wird außerdem hervorgehoben, dass mit den Chips der gleichzeitige Betrieb von Bluetooth und WLAN möglich sein soll. Die beiden Standards senden auf der selben Frequenz, was üblicherweise zu Störungen führt.

Anzeige

Momentan nimmt die WLAN-Komponente in Computern etwa fünf mal sechs Zentimeter in Anspruch. Die geringe Größe des „BGM220“ soll erreicht worden sein, indem man die unterschiedlichen Chips im Gehäuse stapelte anstatt sie wie üblich nebeneinander anzuordnen.

Die ersten Prototypen den Mini-Chips sollen im zweiten Quartal an ausgewählte Kunden verteilt werden, die Massenproduktion wird für das vierte Quartal angepeilt. Ab dann könnten immer mehr immer kleinere mobile Geräte wie Handys oder MP3-Player Daten per WLAN austauschen.

Quelle: Pressetext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.