Ein MacBook mit RAID-0

Platzt aus allen Nähten

Wem die im MacBook verbaute Festplatte zu klein ist könnte versuchen, eine zweite Platte einzubauen und damit ein RAID-0 zu betreiben. Das Ergebnis bringt bei diversen Benchmarks einige Leistungspunkte mehr und man hat den doppelten Speicherplatz für seine Daten. Aber alles kommt mit einem Preis.

Anzeige

Neben dem lauteren Betriebsgeräusch und schlechterer Akkulaufzeit platzt das Notebook nach dieser Operation obendrein auch noch aus allen Nähten. So ist bei Eric Chengs MacBook ein etwa einen Millimeter breiter Spalt zwischen Tastatur und Gehäuse entstanden. Er schreibt allerdings, dass das Plus an Leistung und Kapazität ihn die Nachteile in Kauf nehmen lässt.

Quelle: Echeng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.