OCZ VBoost

USB-Sticks optimiert für ReadyBoost

OCZ hat USB-Sticks mit Kapazitäten von einem, zwei und vier Gigabyte vorgestellt, die für „Readyboost“ unter Windows Vista optimiert sein sollen. Readyboost erlaubt es, Flash-Speicher als zusätzlichen Cache zu verwenden. Aufgrund der schnellen Zugriffszeit kann dadurch die Gesamtperformance des Systems verbessert werden. Ob OCZ bei der Optimierung einfach nur die Spezifikationen von Readyboost eingehalten haben oder ein Flash-Speicher mit besonders niedriger Zugriffzeit zum Einsatz kommt ist nicht bekannt.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.