Vista komplett gecrackt?

Image ohne Key gesichtet?

In den Tauschbörsen sorgt momentan ein DVD-Image für Aufsehen, dass Windows Vista in einer gecrackten Version bereitstellt. Die Gruppe „NoPE“, welche für das Release verantwortlich ist, schreibt in der Info-Datei einfach nur knapp „NOT asking for any keys“ und „NOT ASKING FOR ACTIVATION“. Berichten zufolge sollen selbst die automatischen Updates damit funktionieren.

Anzeige

Was Microsoft gegen dieses Release tun wird bleibt abzuwarten. Vermutlich wird man zuallererst den Update-Hahn für die gecrackte Version zudrehen. Damit würde diese Version zunehmend unsicherer und verwundbarer werden.

Gegenüber Windows XP-Versionen, die keine Aktivierung erforderten, bietet das gecrackte Vista sogar noch zusätzlichen Komfort, denn das Eingeben eines Product-Keys bei der Installation entfällt.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.