Speicher soll teurer werden

Talsohle offenbar erreicht, Hersteller wollen Preise nicht weiter senken

Die Speicherpreise haben angeblich ihren Tiefpunkt erreicht. Die Hersteller beklagen bereits, dass diese unter den Produktionskosten liegen und haben jetzt zum Ausdruck gebracht, dass sie weitere Preissenkungen nicht mitmachen werden. Letzte Woche seien die Preise auf dem Markt für DDR2 RAM-Chips auch schon etwas angestiegen, allerdings wird mit keinem größeren Anstieg der Nachfrage im Juni gerechnet und die Läger der Hersteller sind noch gut gefüllt. Die Preise dürften also – wenn überhaupt – nur leicht anziehen.

Anzeige

Quelle: HKEPC

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.