Commodore PCs ab 1. Juli

Kleine Versionen für den Handel, High-End nur über Webseite

Commodore hat bekannt gegeben, dass die neuen Gaming-PCs, über die wir bereits im April dieses Jahres berichtet hatten, nun definitv ab dem 1. Juli verfügbar sein werden. Allerdings wird es wohl nicht das komplette Sortiment im normalen Handel zu kaufen geben: Commodore will die kleineren Modelle „G“ und „GS“ an den Einzelhandel liefern, die teureren High-End Modelle „GX“ und „XX“ jedoch überwiegend über die eigene Webseite vertreiben.

Anzeige

Zum Verkaufsstart hat das Unternehmen außerdem noch eine Sonderaktion geplant: Die ersten Käufer (eine genaue Zahl nennt das Unternehmen nicht) erhalten einen Gutschein für ein kostenloses Gehäuse-Update, das aus über 100 verschiedenen Modellen frei gewählt werden kann.

Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.