Neue CPUs auf alten Mainboards

BIOS-Updates für ältere ASUS Mainboards und Core 2 Duo mit FSB1333

Am Montag hat Intel bekanntlich neue Core 2 Duo Prozessoren mit einem höheren Front Side Bus angekündigt. Die Core 2 Extreme QX6850 sowie Core 2 Duo E6550, 6750 und 6850 besitzen einen FSB von 1333 MHz statt der bisher üblichen 1066 MHz. Damit benötigt man offiziell für die neuen CPUs auch ein neues Mainboard z.B. mit einem Chipsatz der Serie 3 von Intel wie G35 oder P35. ASUS hat aber jetzt bekannt gegeben, dass man den höheren FSB auch auf älteren Mainboards mit anderen Chipsätzen offiziell nutzen kann.

Anzeige

Neben einer Reihe von Mainboards der ASUS P5K Serie mit dem neuen Intel P35 Chipsatz, der den FSB1333 offiziell unterstützt, listet ASUS auch Hauptplatinen mit Intel P965 und 975X sowie nVidia nForce 680i Chipsätzen als kompatibel mit den neuen Prozessoren, obwohl insbesondere die älteren Intel-Chipsets lediglich FSB1066 bieten. Offenbar hat ASUS genug Vertrauen in seine Mainboards, um diese entsprechend übertaktet betreiben zu können.
Für die Kompatibilität mit dem FSB1333 ist in den meisten Fällen ein BIOS-Update notwendig. Welche BIOS-Version für welches Mainboard benötigt wird, klärt diese Liste. ASUS verspricht übrigens für die Zukunft eine Erweiterung der Liste um noch mehr FSB1333-kompatible Mainboard-Modelle.
Praktisch könnte man natürlich den Front Side Bus von 1066 auf 1333 MHz bei vielen Mainboards manuell anheben, um die neuen Core 2 Prozessoren ihren Spezifikationen entsprechend zu betreiben, aber sollte es dann zu Problemen kommen, wird man von den Herstellern keine Unterstützung bekommen. Anders ist dies bei den von ASUS für den FSB1333 nun offiziell freigegebenen Mainboards.

Quelle: ASUS

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.