Essbare Hardware

Hardware selbst gemacht: Elektronik zum Essen

Eine Rezeptidee der ganz besonderen Art findet man aktuell bei den Evil Mad Scientist Laboratories. Mit viel Geschick und Ideenvielfalt wurden dort aus diversen Backzutaten – wie Cracker, Farbstoffen, Haribos, Salzstängchen, Lakritze und Marschmellows – Platinen, Kondensatoren und Co. hergestellt, die beim Blick aus der Ferne beinahe täuschend echt aussehen. Hartware.net wünscht Frohes Backen!

Anzeige

Quelle: Evilmadscientist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.