IFA: Notebooks mit HD-DVD Brenner

Toshiba Qosmio G40-Serie

Toshiba will auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin seine Notebooks der „Qosmio G40“-Serie mit HD-DVD-Brenner ausstellen. Sowohl das Qosmio G40-11L als auch das Qosmio G40-10Z sind aber bereits im Handel erhältlich. Das Besondere an den Notebooks ist der integrierte HD-DVD Brenner, der auch mit den neuen Dual-Layer HD-DVD Rohlingen umgehen kann. Ansonsten wurde einiges an Technik in die mindestens 4,4 Kilogramm schweren 17″-Boliden gesteckt.

Anzeige

Die beiden Modelle sind nahezu baugleich. Das rund 50 Euro teurere „Qosmio G40-10Z“ unterstützt zusätzlich die „Turbo-Memory“-Technologie von Windows Vista und hat zu diesem Zweck ein Gigabyte Flash-Speicher integriert.

Die Notebooks basieren auf Intels Centrino Duo Technologie und werden von einem Intel Core 2 Duo Prozessor T7300 mit 2,0 GHz, 800 MHz FSB und 4 MByte L2-Cache auf Intels PM965 Express-Chipsatz angetrieben. An RAM sind 2 GByte im Dual-Channel-Betrieb integriert, die Grafik ist eine GeForce 8600M GT mit 512 MByte VRAM. Das „Full HD Toshiba TruBrite WUXGA TFT Display“ bietet eine Auflösung von 1920×1200 Bildpunkten. Zum Speichern von Daten stehen zwei 200 GByte Festplatten sowie der HD-DVD Brenner zur Verfügung. Dieser unterstützt folgende Formate und Geschwindigkeiten:
Lesen: 24x CD-ROM, 8x DVD-ROM, 1x HD DVD-ROM/ Schreiben: 16x CD-R, 4x CD-RW, 10x HS CD-RW, 10x US CD-RW, 4x DVD-R, 2x DVD-R (Double Layer), 4x DVD-RW, 4x DVD+R, 2.4 DVD+R (Double Layer), 4x DVD+RW, 3x DVD-RAM, 1x HD DVD-R, 1x HD DVD-R (Double-Layer).

Der Preis des „Qosmio G40-11L“ beträgt rund 3300 Euro. Das Notebook wird fast ausschließlich über Media Markt und Saturn angeboten, ist bei anderen Händlern also nur schwer zu finden. Das „Qosmio G40-10Z“ kostet etwa 3350 Euro und wird nicht-exklusiv vertrieben, kann also von einer Vielzahl an Händlern bezogen werden.

Quelle: Toshiba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.