ATI RV670 noch dieses Jahr?

Zwei neue High-End Grafikkarten: ATI Radeon HD 2950 Pro und XT

In den nächsten Wochen kommen die ATI Radeon HD 2900 Pro Grafikkarten in den Handel. Sie werden bereits von einigen Händlern zu Preisen ab rund 220 gelistet. Die nächste Generation steht aber schon in den Startlöchern, so dass der Radeon HD 2900 Pro nur eine kurze Lebenszeit bevor steht. Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres werden Radeon HD 2950 Pro und XT erwartet, die auf dem schon in 55nm Technologie gefertigten RV670 Grafikchip basieren.

Anzeige

Wie die Radeon HD 2900 Pro verfügen auch die 2950-Modelle nur über eine 256bit breite Speicherschnittstelle und dürften damit vor allem bei hoher Bildqualität hinter der ATI Radeon HD 2900 XT liegen, die über ein 512bit RAM-Interface verfügt. Die Radeon HD 2950 Pro besitzt einen Chiptakt von 750 MHz und einen Speichertakt von 900 MHz und ist mit 256 oder 512 MByte GDDR3 SDRAM ausgestattet. Die Radeon HD 2950 XT läuft dagegen mit 825/1200 MHz und verfügt über 512 MByte GDDR4-Speicher. Letztere wird von AMD selbst gefertigt, während die Produktion der Pro-Version den einzelnen Grafikkartenanbietern überlassen wird.
Der ATI RV670 Grafikchip unterstützt DirectX 10.1, Shader Model 4.1, PCI Express 2.0 und CrossFire Dual-VGA der nächsten Generation.

Die ATI Radeon HD 2900 Pro wird derzeit von GeCube und Sapphire angeboten. Ihre Taktraten liegen bei 600/800 MHz. Wie die mit 700/825 MHz laufende Radeon HD 2900 XT besitzt sie 320 Stream Prozessoren, aber wie erwähnt wurde die Speicherschnittstelle von 512bit auf 256bit halbiert.

GeCube Radeon HD 2900 Pro

Quelle: HardSpell.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.