Test: Seagate Barracuda 1 TByte

Seagates 7200.11 im Vergleich mit TByte-Festplatten von WD & Hitachi

Nach den Festplatten mit einer Kapazität von 1 Terabyte von Western Digital und Hitachi hat Hartware.net auch das neue Speichermonster von Seagate getestet. Die Barracuda 7200.11 besitzt vier Platter mit je 250 GByte, die für höhere Transferraten, niedriges Betriebsgeräusch und weniger Stromverbrauch sorgen sollen. Wie sich die Seagate Barracuda 7200.11 mit 1 TByte gegen die Western Digital Caviar GP und die Hitachi Deskstar 7K1000 mit der gleichen Kapazität schlägt, klärt der neue Review.

Anzeige

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.