Verkauft AMD Fabriken?

Gerücht: AMD denkt angeblich über Fabrikverkauf nach

Laut aktuellen Gerüchten, denkt AMD offensichtlich über den Verkauf seiner derzeitigen Fabrik 30 in Dresden nach. Dort wird aktuell mit 200mm-Wafern gearbeitet. Bis zu einem noch unbekannten Zeitpunkt im übernächsten Jahr 2009 wird AMD jedoch auf 300mm-Wafer umstellen und der Fabrik entsprechend einen neuen Namen geben: Fabrik 38. Diese soll dann angeblich an das taiwanesische Unternehmen TSMC gehen – so zumindest das ursprüngliche Gerücht.

Anzeige

Andere Stimmen wiederum behaupten, dass TSMC lediglich Teile der Fertiungsanlagen der derzeitigen Fabrik 30 übernehmen wird, wenn AMD auf 300mm-Fertigung umstellt.
TSMC will damit seine 200mm-Fabrik in China ausbauen. Dies klingt deutlich stimmiger, als ein Verkauf der kompletten Fabrik – immerhin hat AMD in Dresden riesige Summen investiert und baut die Fertigungsanlagen auch weiterhin aus bzw. modernisiert. Ein Verkauf würde hier nicht ins Bild passen.

Quelle: EEtimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.