Patch für Lücke in HP-Notebooks

Interims-Update zum deaktivieren der Software

HP hat auf die gefundenen Exploits für die meisten HP-Notebooks reagiert und ein Interim-Update zur Verfügung gestellt. Dieses deaktiviert die verwundbare Software. Eine Deinstallation des „HP Quick Launch Buttons“ soll nicht reichen, da die DDL mit den Lücken auf dem System verbleibt.

Anzeige
Vielen Dank an unseren Leser fassy für den Hinweis.

Quelle: HP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.