Apple holt sich iPhone-Hacker

Lucas Newman erhält einen neuen Job

Der iPhone-Hacker Lucas Newman war der erste, der ein inoffizielles Spiel für das iPhone von Apple programmierte. Zusätzlich hat er ein genauso inoffizielles SDK herausgebracht, damit weitere Entwickler ihre eigene Software für das iPhone schreiben können (sogenannte Homebrew). Dies war Apple ein Dorn im Auge, und man hat inzwischen darauf reagiert.

Anzeige

Frei nach dem Motto „Keep your friends close, keep your enemies closer“ hat Apple den Hacker als iPhone-Ingenieur angestellt. Dieser kann nun seine Kreativität und sein Können direkt bei Apple einsetzen und die Firma hat einen Hacker weniger, der ungewünschte Software entwickelt. Ein offizielles SDK für iPod und iPhone will Apple im Februar 2008 veröffentlichen.

Quelle: iPhoneAtlas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.