ASUS Maximus Formula Special Edition - Seite 3

Anzeige

Ausstattung

Bei der Ausstattung sieht es wieder einmal sehr gut aus: Neben sechs USB 2.0 Anschlüssen und zwei LAN-Buchsen bietet das Board wie die Vorgängerversionen immerhin noch einen PS/2-Anschluss. Desweiteren sind FireWire sowie zwei digitale Audio-Ausgänge vorhanden. Wieder mit dabei ist die externe Soundkarte, welche für klanglich höherwertige Ergebnisse und etwas besser platzierte Anschlüsse sorgt gegenüber Onboard-Varianten.

Beim Zubehör hat sich ebenfalls wenig getan seit dem Blitz Formula: Wieder bekommt der Kunde eine Vollversion von S.T.A.L.K.E.R. sowie eine 3DMark06 Advanced Edition für sein Geld. Auch der Zusatzlüfter und das zu Diagnosezwecken sehr nützliche Mini-Display fehlen nicht.


Weniger PS/2, dafür mehr USB und LAN
Wer dachte, in Sachen Kühlung wäre mit dem Blitz Extreme schon das maximal Machbare erreicht, der wird spätestens bei diesem Board eines besseren belehrt: Selten kam soviel Kupfer- und Aluminiummasse zum Einsatz. Auf drei Seiten des CPU-Sockels sind hitzige Komponenten wie Spannungswandler mit Kühlkörpern versehen worden. Für Frischluft sorgen hier einige Alu-Lamellen, die von der Boardrückseite her Kontakt mit der Außenluft bekommen. Wer es noch kühler mag, der kann auch bei diesem Board wieder eine Wasserkühlung anschließen. Das nötige Material (Schlauchklemmen, Adapterstücke) wird mitgeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.