Sharkoon: HDD-Gehäuse mit RFID

Auch Sharkoon setzt auf RFID-Idendifikation

Ähnlich der easyNova Data Box Pro mit RFID hat Sharkoon ein externes Festplattengehäuse vorgestellt, das eine Authetifizierung über RFID erlaubt. Dabei können bis zu drei 2,5″-Festplatten verschlüsselt und beliebig ausgetauscht werden. Gesperrt und entsperrt werden sie über einen RFID-Chip, der in einem Schlüsselanhänger verbaut ist. Auch ein Ersatzschlüssel wird mitgeliefert.

Anzeige

Das „Sharkoon Swift-Case Securita“ kodiert die Daten auf der eingebauten Festplatte mit 128 Bit AES. Zur Energieversorgung von Festplatten, denen der Strom von einem USB-Port nicht reicht, wird ein Y-Kabel mitgeliefert. Damit lässt sich das Gehäuse an zwei USB-Ports gleichzeitig anschließen. Zusätzlich befinden sich ein normales USB-Kabel und eine Transporttasche im Lieferumfang. Der Preis des „Sharkoon Swift-Case Securita“ liegt bei 34 Euro.


Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.