GeForce 9800 GX2 am 11. März?

Einführungstermin neuer Dual-Grafikkarte angeblich direkt nach CeBIT

Bereits letzte Woche wurde berichtet, dass die GeForce 9800 GX2 Dual-Grafikkarte auf Basis von zwei GeForce 8800 GTS 512MB im März kommen soll. Jetzt wird aus Asien gemeldet, dass der Einführungstermin der 11. März sein soll. Das wäre zwei Tage nach Ende der CeBIT, so dass die Hersteller die Grafikkarte offiziell nicht auf der Computermesse in Hannover zeigen dürften.

Anzeige

Wahrscheinlich wird die GeForce 9800 GX2 doch schon auf der CeBIT zu sehen sein, aber wohl nicht unter der offiziellen Bezeichnung. Es heißt aber auch, dass nVidia seine Partner noch nicht mit korrekt funktionierenden Karten ausstatten konnte und die endgültigen Taktraten noch nicht feststehen würden.
Die Hauptgründe für die Verzögerung der GeForce 9800 GX2 sollen Hitzeentwicklung und Skalierung im Dual-Betrieb (Quad-SLI) sein.
Angeblich produziert die Grafikkarte eine enorme Hitze und verbraucht mehr als 250 Watt. Systemintegratoren sind davon nicht begeistert. Für den Einzelhandel und die PC-Aufrüster spielt das nur eine kleine Rolle, solange die Karte stabil läuft, aber PC-Hersteller müssen ihre Komplettsysteme darauf ausrichten.
Außerdem sei nVidia noch nicht mit der Leistung zweier GeForce 9800 GX2 im Dual-Betrieb zufrieden. Die Leistungssteigerung durch die zweite Grafikkarte ist wohl noch zu gering, ähnlich wie das schon beim Einsatz zweier GeForce 7950 GX2 der Fall war. Dies will nVidia vermeiden und optimiert deshalb vermutlich noch an den Grafiktreibern, um die Skalierung zu verbessern.

Quelle: VR-Zone

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.