Details zur GeForce 9800 GTX

Angebliche Spezifikationen von nVidias neuer High-End Grafikkarte

Bereits Ende des letzten Jahres waren einige Spezifikationen der GeForce 9800 GTX aufgetaucht, jetzt gibt es weitere Informationen. Demnach besitzt die auf dem G100 Grafikchip mit über einer Milliarde Transistoren basierende neue High-End Grafikkarte 256 Stream Prozessoren sowie eine 512bit breite Speicherschnittstelle und unterstützt DirectX 10.1. Zum Vergleich: eine DX10-kompatible GeForce 8800 GTX bzw. Ultra verfügt über 128 Shader Einheiten und ein 384bit RAM-Interface.

Anzeige

Der Chiptakt soll bei 780 MHz, der Shadertakt bei 2000 MHz und der Speichertakt bei 1000 MHz liegen. Erstmals soll bei nVidia GDDR4 Speicher zum Einsatz kommen.
Auf der anderen Seite scheinen einige Spezifikationen eher unwahrscheinlich, nämlich dass der G100 Grafikchip in 55nm Technik gefertigt wird und die Grafikkarte schon im März erscheint. Auch die Unterstützung von DirectX 10.1 zu einem so frühen Zeitpunkt hatte nVidia bislang als wenig wichtig erachtet, auch wenn AMD mit der Radeon HD 3800 Serie dies bereits macht. Der Wechsel von der bisherigen 65nm Produktion hin zu 55nm anlässlich eines neuen High-End Chips würde außerdem nVidias aktueller Strategie widersprechen.

Quelle: Tech ARP

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.