ISA-Karten an USB betreiben

Für uralt-Hardware

Wer noch eine ISA-Karte besitzt, die er gerne verwenden möchte (oder muss), kann diese mit dem USB2ISA-Adapter von ARS Technologies auch an modernen PCs betreiben – Voraussetzung ist ein freier USB-Steckplatz. Die IRQ-Kanäle etc. der ISA-Karten lassen sich über die mitgelieferte Software „Universal Software Layer“ nutzen. Diese ist für Windows und Linux verfügbar. Manche Karten brauchen eine zusätzliche Stromversorgung, die auch mitgeliefert wird. Der Preis des Adapters liegt bei rund 130 Euro.

Anzeige

Quelle: Arstech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.