Speicher bald wieder teurer?

RAM-Hersteller sehen Zeit für Preiserhöhungen gekommen

Nach den Produzenten von Speicherbausteinen haben jetzt auch die Hersteller von RAM-Modulen zu Protokoll gegeben, dass es an der Zeit wäre, die Preise zu erhöhen. Nachdem Speicher im letzten Monat rund 20% günstiger geworden sei, planen einige Anbieter nun im April die Anhebung der Preise um genau diese 20%. Bis jetzt ist davon allerdings noch nichts zu spüren.

Anzeige

Ob die Speicherpreise in diesem Monat tatsächlich steigen und ob sich die Firmen dies beim aktuellen Konkurrenzdruck zutrauen, ist noch offen.
Die RAM-Hersteller gehen davon aus, dass im dritten Quartal ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage erreicht wird und der Trend sich bis Ende des Jahres fortsetzt, so dass im vierten Quartal die Nachfrage das Angebot übersteigt. Der Bestand an 1 Gbit DDR2 Chips sei bereits jetzt knapp.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.