AMD 2007: Marktanteile verloren

Gegen Ende 2007 zugelegt, aber insgesamt gibt AMD Marktanteile ab

Die Marktforscher von iSuppli haben ermittelt, dass AMD auf das gesamte letzte Jahr bezogen Marktanteile an Intel abgeben musste. Der Schaden entstand dabei im ersten Halbjahr, denn gegen Ende 2007 konnte AMD wieder zulegen. AMD steigerte seinen Marktanteil von 13,9% im dritten auf 14,2% im vierten Quartal. Das ging auf Kosten der kleineren CPU-Hersteller wie VIA, denn auch Intel legte in diesem Zeitraum leicht zu.

Anzeige

Intels Marktanteile stiegen vom dritten zum vierten Quartal von 78,8 auf 78,9 Prozent, während VIA und Co. von 7,3 auf 6,9 Prozent fielen.
Trotz des Anstiegs im zweiten Halbjahr fällt AMDs Gesamtbilanz für 2007 nicht rosig aus. Gegen Ende des vorletzten Jahres hatte man noch 15,7% Marktanteil. Intel kam Ende 2006 auf deutlich weniger als jetzt, nämlich 75,8%, während die kleineren Hersteller zusammen 8,4% Marktanteil hielten.
2007 ist sogar das zweite Jahr in Folge, dass AMD Marktanteile bei den Prozessoren abgeben musste. Ende 2005 hielt man noch 21,4 Prozent.

Quelle: The Register

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.