Xbox 360: Bald 65nm Grafikchip

Microsoft Spielkonsole bekommt im Sommer einen optimierten Grafikchip

Eine Spielkonsole hat eine längere Lebenszeit als ein normaler PC, aber auch die Konsolen-Hardware wird mit der Zeit aufgerüstet und optimiert. Die Xbox 360 hat bereits einen neuen Prozessor bekommen. Bei der ‚Falcon‘ Revision ist die CPU in 65nm statt 90nm Technik gefertigt. In diesem Sommer soll eine weitere Revision der Xbox 360 kommen – Codename: ‚Jasper‘. Bei dieser wird dann auch der Grafikchip mit 65nm statt 90nm Strukturbreite hergestellt.

Anzeige

Durch die feinere Fertigung sollten Überhitzungsprobleme deutlich seltener auftreten, weil solche Chips nicht so warm werden.
Angeblich befindet sich ‚Jasper‘ bereits in der Produktion und der Lagerbestand an ‚Falcon‘ Hardware der Xbox 360 ist nahezu erschöpft, so dass der Übergang zu ‚Jasper‘ in Kürze erfolgen kann.
Im nächsten Jahr dürfte dann die nächste Hardware-Weiterentwicklung der Xbox 360 folgen. Mit ‚Valhalla‘ werden Prozessor und Grafikchip in ein Chip-Gehäuse integriert, was die Produktionskosten senken soll.

Quelle: DailyTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.