OCZ: Fatal1ty-Speicher

Speicher für Gamer mit Fatal1ty-Siegel

Auf der Computex wurden Arbeitsspeichermodule der neuen Fatal1ty-Edition aus dem Hause OCZ vorgestellt. Bislang hatte der Profi-Spieler Fatal1ty vor allem für Soundkarten der Marke Creative und einige Produkte von Abit seinen Namen hergegeben. Weiterhin will angeblich auch XFX mit Jonathan Wendel – so der richtige Name von Fatal1ty – zusammenarbeiten und Netzteile mit dem Fatal1ty-Logo auf den Markt bringen. Technische Details und Preise gibt es bislang noch zu keinem der Produkte.

Anzeige

(Visited 3 times, 1 visits today)

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.