AMD: Neue Business Class CPUs

AMD erweitert die Prozessorlinie um vier neue Modelle

Die Business Class-Serie erhält mit den Modellen Phenom X4 9750B (2,4 GHz / 95W), Phenom X3 8750B (2,4GHz / 95W), Athlon X2 5600B (2,9GHz / 65W) und Athlon X2 4850B (2,5GHz / 45W) neuen Zuwachs. Bislang waren in dieser bereits die Modelle Phenom X4 9600B, Phenom X3 8600B und Athlon X2 4450B und AMD Athlon 1640B erschienen.

Anzeige

Das Business Class-Programm, das „besondere Stabilität und Langlebigkeit, außergewöhnliche Leistung und Energieeffizienz, und unverzichtbare Sicherheit und Handhabbarkeit“ mitbringen soll, wurde Ende April diesen Jahres vorgestellt und soll vor allem bei Unternehmen punkten. Die zugehörigen Prozessoren unterscheiden sich grundsätzlich nicht von den normalen Desktop-Modellen, jedoch gewährleistet AMD eine längere Verfügbarkeit für eben jene.

Ein wenig verwirrend ist, dass AMD innerhalb der Serie das Nummerierungsschema geändert hat, die bislang erschienen Phenom Modelle besitzen, entgegen ihres Namens, ein Translation Lookaside Buffer (TLB) Bug freies B3-Stepping, jedoch nur glatte Hunderterwerte. Im Desktop-Bereich deutet hingegen die 50 am Ende des Prozessornamens (z.B. Phenom X4 9850) auf das neuere Stepping hin, ein glatter Hunderterwert wiederum auf das B2-Stepping. Die neuen Modelle richten sich jetzt nach ihren Desktop-Pendants, gegenüber denen sie etwa 10 bis 20% teurer sein werden.

AMD Phenom 8600B

Quelle: TG Daily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.