Radeon HD 4670 aufgetaucht

Bilder von AMDs neuer Mainstream-Grafikkarte mit DVI und DisplayPort

Bekanntlich wird AMD die Radeon HD 4000 Reihe im September auch in den Preisbereich unter 100 Euro bringen. Die schnellste Grafikkarte der Radeon HD 4400 und 4600 Serien wird die 4670 sein, ein erstes Exemplar ist nun in Asien aufgetaucht. Angeblich erreicht die 4670 im 3DMark Vantage ein Performance-Ergebnis von über 3200 Punkten, was sie deulich vor die GeForce 9500 GT setzt.

Anzeige

Der Grafikchip (RV730) der Radeon HD 4670 wird in 55nm Technik gefertigt, im nächsten Jahr soll dies auf 40nm umgestellt werden.
Der Chiptakt soll bei 700 MHz, der Speichertakt bei 900 MHz liegen. Es dürfte Modelle mit 512 und 1024 MByte GDDR3 geben. Die Speicherschnittstelle ist 128bit breit. Angeblich verfügt der RV730 über 320 Shader Einheiten (64 x 5) und 16 Textureinheiten.
Bis auf das nur halb so breite RAM-Interface ähneln die Spezifikationen der Radeon HD 3850.
Die Radeon HD 4670 unterstützt neben DVI und HDMI auch den neuen DisplayPort Monitoranschluss. Der Stromverbrauch liegt bei bis zu 70 Watt, so dass kein Stromanschluss an das Netzteil notwendig ist.


Radeon HD 4670
Radeon HD 4670 Rückseite
Radeon HD 4670 mit zweimal DisplayPort und einmal DVI

Quelle: GPU Café

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.