Best of Messebabes – Donnerstag

Die heißesten und schönsten Messebabes der Games Convention 2008

Die Games Convention erweist sich wahrlich als Mekka der Messebabes, im Fachjargon Boothbabes genannt. Während ihre Dichte auf der CeBIT und IFA eher gering ist und die jungen Damen eher als kurzfristig geschulte Produktberaterinnen eingesetzt werden, laufen sie in Leipzig noch in hoher Quantität freundlich strahlend, teils mit sehr wenig Bekleidung vom Aussteller ausgestattet, quer über die Messe.

Anzeige

Bei der Arbeit bringen sie je nach Aussteller Schlüsselbänder, Gewinnspielinfo-Flyer oder einfach nur Tüten unters Gamer-Volk und das Volk greift, oft ohne mehr ganze Sätze sprechen zu können (Schlüsselband? Meins!) oder gar sich zu bedanken, kräftig zu.
Die meisten Mädels scheinen ihr Handwerk von Natur aus perfekt zu beherrschen, denn immerhin ist ihre Arbeitskraft den Ausstellern im Durchschnitt 10 Euro je Stunde wert. Wer eine hübsche Freundin besitzt und noch nicht das Geld für den nächsten Winterurlaub zusammen hat, dem könnte sich jetzt ein moralisch halbwegs vertretbarer Finanzierungsweg eröffnet haben. 😉








Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.