iPod-Vater verlässt Apple

Tony Fadell nimmt seinen Hut

Er ackerte 7 Jahre für Apple und ist einer der Erfinder des iPod: Tony Fadell packt seine Sachen. Seit 2001 tüftelte er an den kleinen Multimedia-Geräten und wurde 2006 Kopf der Abteilung. Fadell war mitverantwortlich für Apples Aufschwung im Bereich der Desktop-Rechner und den Einstieg in den mobilen Sektor. Fadell wird ersetzt von der ehemaligen IBM-Führungskraft Mark Papermaster. Zunächst vermutete man, Papermaster würde im Bereich des Chip-Designs bei Apple einsteigen. Nun ist er für das iPod-Segment verantwortlich.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.