TSMC startet 40nm-Fertigung

Neuer Fertigungsprozess soll erhebliche Verbesserungen mitbringen

Der Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die Volumenproduktion in 40 Nanometer Technik aufgenommen wurde. Damit liegen die Taiwaner bei der Fertigung komplexer Halbleiter in der Strukturgröße noch vor dem Prozessorgiganten Intel.

Anzeige

40nm stellt einen sogenannten Half-Node-Prozess zwischen 45nm und 32nm dar, den sowohl Intel als auch AMD bei der Prozessorfertigung nicht nutzen. Als General Purpose (G) und Low Power (LP) wird die neue Fertigung angeboten, wobei die erstgenannte Option unter anderem für CPUs, GPUs und die zweite eher auf mobile Anwendungen wie Chips für Mobiltelefone und ähnliche tragbare Geräte ausgerichtet ist.

Sowohl ATI als auch Nvidia lassen ihre Grafikchips bei TSMC fertigen. ATI ist klassischerweise sehr schnell bei der Umstellung der Grafikchips auf neue Fertigungsverfahren, während Nvidia zurückhaltender ist. Der RV770 von ATI wird beispielsweise seit gut einem Jahr in 55nm hergestellt, während Nvidia erst kurz zuvor mit dem G92 auf 65nm umgeschwenkt war.

Taiwan Semiconductor Manufacturing Company

(Visited 11 times, 1 visits today)

Quelle: TSMC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.