TH Zürich baut ‚Display from Hell‘

Rotationsdisplay mit 2m Durchmesser und 100 LEDs

Eigentlich nur für die Dekoration einer Veranstaltung ihres Lehrstuhls haben Studenten der Technischen Hochschule Zürich ein Rotationsdisplay entwickelt, das Bilder mit einem Durchmesser von 2 Metern anzeigen kann. Den Namen „Display from Hell“ trägt das Projekt aufgrund des bis zu 600 U/min drehenden Rotors, der an den Spitzen Geschwindigkeiten bis über 220 km/h erreicht.

Anzeige

Die 100 Leuchtdioden, die entlang des Rotors angebracht sind, werden mit Hilfe eines ATmega64 Microcontrollers angesteuert. So kann mit dem „Display from Hell“ nahezu jedes kreisförmige Bild anzeigt werden.

Einwieweit das Projekt weiter verfolgt und vielleicht auch noch eine mehrfarbige Version entwickelt wird, ist derzeit nicht bekannt.

Display Form Hell

Quelle: Muraer-Pages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.