Xbox 360 mit neuem Motherboard

65nm-Grafikchip und weniger Stromverbrauch

Mittlerweile werden neue Xbox 360 mit veränderter Hardware produziert bzw. sind bereits im Handel: Statt des Falcon-Mainboards verfeinert das Jasper-Board die Box. Der Grafikchip von Microsofts Konsole wird nun im 65-Nanometer-Prozess gefertigt. Das senkt den Stromverbrauch und so verbauen die Redmonder statt des bisherigen 175-Watt-Netzteiles jetzt eines mit 150 Watt. Bisherigen Meldungen zufolge soll die neue Hardware-Variante geräuschärmer sein. Als letztes Schmankerl wurde der integrierte Flash-Speicher von 16 auf 256 MByte erhöht.

Anzeige

Quelle: TheInquirer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.