Intel: 32nm-Produktion 2009?

Entwicklung des neuen Fertigungsprozesses abgeschlossen

Dienstagnacht verkündete Chiphersteller Intel, dass der Entwicklungsprozess der Fertigung im 32-Nanometer-Verfahren abgeschlossen sei. Aktuell produziert der Konzern noch im 45-Nanometer-Prozess. Durch die Umstellung auf 32 nm wären die Chips noch schneller und effizienter. Intel geht nun von dem Beginn der Fertigung mit 32 nm im vierten Quartal 2009 aus. Auf dem International Electron Devices Meeting (IEDM) in San Francisco will man nächste Woche mehr Details über die neue Technik offenbaren.

Anzeige

Intel bleibt mit dem Abschluss der Entwicklung des 32-nm-Fertigungsverfahrens seiner „Tick-Tock“-Strategie treu: Diese besagt, dass Intel alle 12 Monate entweder einen neuen Fertigungsprozess oder eine neue Prozessorarchitektur vorstellen möchte.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.