Toshiba kündigt neue SSDs an

Größte Solid State Disks bisher

Toshiba hat die Fertigung von Solid State Drives (SSD) mit bis zu 512 GByte angekündigt. Damit sprengt man bisherige Größenrekorde. Die neuen SSDs sollen 43-Nanometer-Technologie verwenden und in Varianten von 64, 128, 256 und 512 GByte erhältlich sein. Gefertigt wird der Flash-Speicher sowohl in Modulen als auch in 1,8- bzw. 2,5-Zoll-Laufwerken. Laut Toshiba soll sich die Lesegeschwindigkeit bei 250 MBps einpendeln, während die Schreibgeschwindigkeit 200 MBps beträgt.

Anzeige

Zusätzlich sollen die Laufwerke AES-Datenverschlüsselung unterstützen.

Toshiba will seine neuen SSD-Modelle auf der CES in Las Vegas im Januar 2009 vorstellen und mit der Fertigung im zweiten Quartal des selben Jahres durchstarten. Preise gab man bisher nicht bekannt.

Quelle: TheInquirer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.